Das Grundstück

"Kaiserquartier Plau am See"

"Kaiserquartier Plau am See"

"Kaiserquartier Plau am See"

"Kaiserquartier Plau am See"

"Kaiserquartier Plau am See"

DAS GRUNDSTÜCK

Die Außenflächen

Das Anwesen erschließt sich auf insgesamt 2.048 m² Grundstücksfläche und setzt sich aus zwei voneinander durch den Bahnhofsvorplatz getrennten Grundstücken a 943 m² und 1.105 m² zusammen. Es wurde um 1900 mit Obstbäumen und Tannen angelegt und 1902 bebaut. Auf einer Fläche von je zirka 100 m² wurden die beiden Gebäude errichtet. Zudem befindet sich auf dem Grundstücken jeweils eine Remiese.

Die Abwasserentsorgung erfolgt in das öffentliche Kanalsystem. Sämtliche Medien liegen vor bzw. auf dem Grundstück an, die Medien wurden getrennt.

Der Gutachterausschuss geht von einer normalen Beschaffenheit des Grundstücks aus, da Anhaltspunkte für Mängel des Grund und Bodens oder etwaige Altlasten nicht bekannt geworden sind. Keine Eintragungen im Altlastenkataster.

Baurecht

Das Mischgebiet "Am Bahnhof" liegt in ruhiger Alleinlage im Innenbereich gemäß § 34 BauGB, vor dem Ort Karow. Vom Grundstück aus hat man einen unverbauten Landschaftsblick auf eine Pferdekoppel und den Waldesrand. In nur wenigen Minuten erreicht man die Gemeindeverwaltung und Versorgungseinrichtungen des täglichen Bedarfs. Es handelt es sich um ein Grundstück innerhalb eines gewachsenen Gebiets.

Grundstücksmerkmale

Größe: 2.048 m² Grundstück im Mischgebiet, Innenbereich § 34 BauGB, davon zirka 200 m² überbaut.
Form: unregelmäßig
Nutzung: bebaut mit insgesamt 2 Wohn- und Geschäftshäusern, überwiegende Grundstücksfläche dient als Garten. Beschaffenheit: eben

(zum vergrößern aufs Bild klicken)

Rechte und Belastungen

Grundbuch
Der Grundbuchauszug liegt vor: in Abteilung II sind folgende Eintragungen vorhanden:
- Nr. 2 Grunddienstbarkeit ....keine....

Baulastenverzeichnis
Im Baulastenverzeichnis sind ...keine... Eintragungen vorhanden. 

Altlasten
Verdacht auf Altlasten bestehen nicht.

Denkmalschutz
Baudenkmal nach § 2 Abs. 2 Nr. 1 DenkmSchG.
Eintrag in das Verzeichnis

Naturdenkmäler
Liegt nicht vor. 

Sonstige Rechte und Belastungen sind bei der Begutachtung nicht bekannt geworden.

Erschließungszustand

Erschließungsbeiträge:

Die Erschließungsstraße Güstrower Chaussee (L103) für das Grundstück wurde im Jahr 2003 komplett neu  ausgebaut. In diesem Zusammenhang wurde die Zufahrt zum Bahnhof und der Bahnhofsvorplatz denkmalgerecht saniert, ein Bürgersteig angelegt, die Zufahrt gepflastert, eine Straßenbeleuchtung errichtet, eine Kanalisation erbaut und mit dem Grundstück verbunden. Sämtliche Anliegerbeiträge wurden von der Grundstückseigentümerin vollständig bezahlt.

Der Gutachterausschuss geht davon aus, dass darüber hinausgehende Erschließungsbeiträge nach BauGB und Abgaben nach Mecklenburgischen Kommunalabgabengesetz (MKAG) für die vorhandenen (alt) Erschließungen nicht mehr zu zahlen sind.

Medien:

Sämtliche Medien (Telefon, Kabel-TV, DSL, Gas, Wasser, Strom und Kanalisation) liegen vor dem Grundstück im Bereich der Güstrower Chaussee bzw. auf dem Grundstück(en) an.

Die Grundstückseigentümerin hat für den Zeitraum der Nichtnutzung eine Trennung der Medienanschlüsse von den Versorgern zu den auf dem Grundstück befindlichen Abnahmepunkten vornehmen lassen. Eine Wiederinbetriebnahme ist möglich.

(Am Standort ist Internet per Mobil, DSL sowie sehr schnell über Kabel verfügbar.)

Tatsächliche Merkmale

Stadt: Plau am See

Orts-/Stadtteil: Karow

Lage: Grundstück innerhalb des Bahnhofsensembles, 
an der Güstrower Chaussee

Lagequalität: Mischgebiet vor dem Ortsteil Karow.

Erschließungsstraßen: innerortliche Erschließungsstraßen, 
Autobahnauffahrt A19 MALCHOW in 9 Km (9 Fahrminuten).
googlemap

Gern beantworten Wir Ihnen die Frage:

Kann sich eine vermietete Immobilie von selbst finanzieren?
– Alicia Alkan, custom service @ aavy

Prognose: 10 Prozent Rendite im Jahr durch Mieteinnahmen aus vermieteten Gewerbequartier!

Wertanlage auf Immobiliensubstanz.

René Schumann ceo @ craftmax group

Die beste Geldanlage der Welt! Ein passives Einkommen aus Mietzahlungen, Monat für Monat, Jahr um Jahr... und in der Zeit steigt auch noch der Wert meiner Immobilie, einfach genial!

Kauf ohne Risiko: mit einem Verkehrswertgutachten eines öffentlich bestellten und staatlich vereidigten Sachverständigen sind Sie auf der sicheren Seite.

Information: sichern Sie sich noch für dieses Jahr die steuerlichen Vorteile der Abschreibungsmöglichkeiten als Vermieter und Immobilieneigentümer.